Happy Tunes

Alles begann mit den "Stifter Spatzen", die sich im Jahr 2004 zusammengefunden haben. Diese engagierte Gruppe, unter der Leitung der Flötistin Sonja Kurzmann und des Klarinettisten und Kapellnmeister-Stv. Charly Kriener, setzte sich damals wie heute ausschließlich aus Jugendlichen aus Stift Ardagger zusammen.

Der erste öffentliche Auftritt der "Stifter Spatzen" erfolgte bei der Nikolo-Feier 2004 am Ortsplatz in Stift Ardagger. Die Probenarbeit fand zu dieser Zeit noch im alten Musikheim (im Obergeschoss des alten Kindergartens) statt.

Darauf folgten zahlreiche Auftritte bei den jährlichen Musikvereins-Konzerten oder beim Margarethen-Kirtag in Stift Ardagger.

Auch der Spaß darf bei unseren Jungen nicht zu kurz kommen und so wurde bald ein alljährliches Zelten im August zum Fixpunkt des Jahresprogramms.

 

 

Mit  der Zeit kam die Besetzung der "Stifter Spatzen" jedoch in die "Jahre" und so musste ein neuer Name her: "Happy Tunes" heißt unsere Jugendgruppe nun seit 2009 und das ist auch auf ihren neuen grünen T-Shirts ersichtlich.

Der Mitgliederstand beträgt ca. 20 Musiker, wobei bereits einige zu den aktiven Mitgliedern des Musikvereins zählen.

 

 

Seit 2014 haben die Leitung unserer "Happy Tunes" der Flügelhornist David Meisinger und der Hornist Patrick Futterknecht übernommen.

Mit großer Freude und Engagement sind alle unsere jungen Musiker bei der Sache und wir hoffen noch auf viele schöne Auftritte unserer "Happy Tunes".

 


Unsere Jungmusiker

Foto: Musikverein Stift Ardagger

LEITUNG

David Meisinger und Patrick Futterknecht

 

QUERFLÖTE

Emma Gruber

Karin Zehetner

Lara Novotny

Sarah Haas

  

KLARINETTE

Theresa Buder

 

TROMPETE/FLÜGELHORN

Alexander Jetzinger

Michael Leonhartsberger

Leonhard Weichinger

 

HORN

Jenny Stingl-Brandstetter

Sarah Ebner

 

TENORHORN

 Johannes Weichinger

 

SCHLAGWERK

Erik Hametner



Happy Tunes Lager 2017

Der 12. und 13. August 2017 stand heuer wieder ganz im Zeichen unserer "Happy Tunes". In Illersdorf bei der Familie Meisinger konnten unsere Jungmusiker wieder 2 Tage ganz im Zeichen der "Musik und Kameradschaft" verbringen. Es wurde musiziert, Spiele wurden gespielt und natürlich durfte auch das Lagerfeuer am Abend nicht fehlen.

 Fotos: Musikverein Stift Ardagger